Kurzmeinung: Everflame - Feuerprobe

Everflame - Feuerprobe 

 

von Josephine Angelini

 

Vor kurzem habe ich auf Instagram eine Umfrage gestartet und gefragt, ob Interesse an Kurzmeinungen zu Büchern besteht. Diese Frage wurde mit eindeutiger Mehrheit bejaht. 

Deshalb kurz eine Erläuterung, wie ich mir das vorgestellt habe:

 Wie ihr sicherlich wisst, existert der Blog erst seit September letzten Jahres. Dadurch kann ich leider noch nicht von vielen Verlagen Rezensionsexemplare beziehen, aber für die die ich bekomme, bin sehr dankbar und ich freue mich jedes Mal auf's Neue, wenn eine Anfrage bestätigt wird.

Zu Rezensionsexemplaren schreibe ich weiterhin ausführliche Rezensionen mit meiner Bewertung. Aber damit auch ein paar Bücher mit besprochen werden, die ich jetzt noch nicht bekomme, habe ich gedacht, dass ich kurze Meinunsäußerungen zu diesen geben kann, falls euch meine Meinung dazu interessiert :) Und los geht's mit der ersten Kurzmeinung: 

 

 Everflame - Feuerprobe ("I am a Witch and Witches burn) ist der 1. Teil einer Triologie von Josephine Angelini, erschienen beim Oetinger Verlag.


Worum gehts?
 Die  17-jährige Lily ist schwer krank. Sie ist so ziemlich auf alles allergisch und ihre Familie weiß nicht, wie lange sie noch hat. Obwohl sie die Schule besucht und einen besten Freund hat, wünscht sie sich nichts mehr als ein normales Mädchen zu sein.
Als kurz darauf die Ereignisse auf einer Partynacht eskalieren und Lily einen ihrer gefährlichen Anfälle hat, will sie einfach nur weg von der Stadt. Und genau das passiert: Plötzlich ist sie in einer anderen Welt, die der Stadt und der Personen haargenau gleicht, allerdings ist vieles anders. Von Autos, Technik und Demokratie haben die Menschen dort noch nie etwas gehört, stattdessen sind Magie und Hexen an der Tagesordnung. Und dann pasiert das Unglaubliche, Lily begenet sich selbst, genauer gesagt ihrer Doppelgängerin...



Meine Bewertung:

Cover: 💙💙💙💙💙
Titel/ Inhaltsangabe: 💙💙💙💙🎵
Inhalt: 💙💙💙💙🎵
Spannung: 💙💙💙💙💙
Charaktere: 💙💙💙💙🎵
Originellität: 💙💙💙💙💙

Gesamteindruck: 💙💙💙💙💙

Fazit:
Das Buch ist absolut zu empfehlen und ich bin gespannt auf die weiteren Teile!



 Wie hat euch die Kurzmeinung gefallen? Habt ihr irgendwelche Anmerkungen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge etc.? Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen! :) 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogtour - Tag 3

Rezension: Arda und der Spuk von Tegel

Rezension: Arrangierte Ehe