Mystery Blogger Award

Mystery Blogger Award


Hallo meine Lieben, ich hoffe ihr habt alle eine schöne Weihnachtszeit! 💖 🎅

Heute möchte ich euch mal mit einem etwas anderen Post überraschen :)
Ich wurde nämlich von der liebsten Lisa, danke dafür! 
Ich muss gestehen, dass ich mir zunächst nicht viel darunter vorstellen konnte, aber als ich mich darüber informiert habe, habe ich mich unglaublich gefreut!

Damit ihr nicht genauso verwirrt seid wie ich xD stelle ich euch den Mystery Blogger Award kurz vor.  


*** 

Der Schöpfer des Mystery Blogger Award ist Okto Anima, das ist echt eine tolle Idee!


Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion. -Okoto Enigma 


"Mystery Blogger Award" ist eine Auszeichnung für herausragende Blogger mit ausgeklügelten Beiträgen. Ihr Blog ist nicht nur fesselnd; es inspiriert und motiviert. Sie sind eine der Besten da draußen und sie verdienen jede Anerkennung, die sie bekommen. Diese Auszeichnung ist auch für Blogger, die Spaß und Inspiration beim Bloggen finden; und sie tun es mit so viel Liebe und Leidenschaft. [aus dem Englischen übersetzt von Yanisa]
Um daran teilzunehmen, muss man:
  • 3 Dinge über sich selbst erzählen
  • die 5 Fragen des Nominierenden beantworten
  • 5 Links zu den eigenen besten Links teilen
  • und selbst Blogger nominieren und sich 5 originelle Fragen für sie ausdenken 

 Na dann mal los ;)

***

Um mich hier nochmal vorzustellen, sage ich auch nochmal kurz etwas zu meiner Person. 

Mein Name unter dem ich hier poste ist Lale, es ist allerdings nicht mein "echter" Name. Ich bin ein absoluter Bücher- und Lesefreak und liebe Bücher, seitdem ich lesen kann. Im September diesen Jahres, habe ich mich dazu entschlossen, meine Leidenschaft mit anderen zu teilen und eine Art Raum für Gleichgesinnte zu schaffen. 
An dieser Stelle, ich freue mich über euch, ihr lieben Leser und ich freue mich über jeden neuen, der dazu kommt!

Aber jetzt zu den eigentlichen Fakten:
1.) Eine Zeit lang war ich so von Büchern versessen, dass man mich eigentlich nie ohne Buch gesehen hat. Ich habe das aktuelle Buch überall mit hin geschleppt und damit meine ich auch überall ^^ Ich weiß, das klingt für den ein oder anderen jetzt sicher nicht so toll, aber ich möchte nur ehrlich sein. Ich habe die Bücher mit ins Bad genommen, beim Zähne putzen gelesen, beim essen gelesen, auf dem Weg zum Bus gelesen, einfach immer gelesen.
Hat das noch jemand gemacht? ;)
2.) Als ich noch jünger war, musste ich immer zu einer bestimmten Uhrzeit im Bett sein und schlafen. Aber oft war ich noch nicht müde, sodass ich sozusagen heimlich unter der Bettdecke noch lange gelesen habe und sich meine Eltern gewundert haben, warum ich so müde bin, wo ich doch "so früh" schlafen gehe :D
3.) Ich werde im neuen Jahr (2018) ein Praktikum in einer Bibliothek machen. Wenn ihr wollt, kann ich euch gerne darüber berichten. :)  

So, da wäre die erste Aufgabe geschafft, aber es folgen gleich die nächsten Fragen von Lisa ;) 

1. Was bedeutet euch das lesen?
Lesen bedeutet für mich alles! Ich liebe es, ich lebe es, ich lese es! Bücher helfen mir in andere Welten abzutauchen und den Alltag mal zu vergessen. Außerdem kann man vieles aus Büchern lernen und sich daraus mitnehmen. 
Lesen ist für mich ein Privileg. Nicht alle können lesen und in anderen Ländern ist lesen können der sehnlichste Wunsch von Kindern. Weiterhin wird mir dadurch auch immer wieder bewusst, wie gut ich es im Vergleich zu anderen Menschen doch habe. Und das sollten wir alle zu schätzen wissen.  
2. Eure Top 5, der besten Buchmomente. 
Das ist schwierig. Also ich war unglaublich froh, als ich zu meinem 11. Geburtstag glaube ich mal Eragon bekommen habe. Ich weiß noch als ich die Reihe innerhalb einiger Wochen (und das sind mächtige Bücher ;)) durchgesuchtet habe. Genauso Harry Potter, die Reihe ist einfach ein Kunstwerk! Und ich war sehr, unglaublich mega glücklich, als ich gesehen habe, dass das mit dem Blog einigermaßen zu funktionieren scheint. :)

3. Was ist euer Lieblingsgenre und warum?
Tatsächlich habe ich kein Lieblingsgenre. Ich lese so ziemlich alles, egal ob Jugend- oder Erwachsenenliteratur, Roman oder Fantasy... Jedes Genre bietet verschiedene Möglichkeiten, bei Fantasy kann ich seh gut in andere Welten eintauchen, in einem Hundebuch erfahre ich etwas über die Erziehung von Hunden, was mir auch sehr hilft.   
4. Gibt es etwas, das ihr an Bücher überhaupt nicht mögt? (egal ob Schreibstile, Situationen, Charakter, oder was weiß ich was)
Ja klar. Ich glaube es wäre auch gelogen zu behaupten, dass man einfach alles an einem Buch perfekt findet. Man muss sich halt überlegen, wie kleinlich man da ist. Was es mir sehr schwer macht in eine Geschichte hineinzukommen ist, wenn mir der/die Protagonist/in totalunsymphatisch ist und oder ich einfach mit der gesamten Geschichte nichts anfangen kann. Allerdings kommt das sehr selten vor, da ich wie gesagt, für alles offen bin. :)  
5. Angenommen, ein Mädchen, das noch nie viel gelesen hat, kommt zu euch. Mit welchem Buch würdet ihr sie überzeugen zu lesen und warum genau dieses? 
Das kommt ganz auf den Typ des Mädchens drauf an. Wenn sie eine Romantikerin ist und auf der Suche nach der großen Liebe, dann ganz klar eine Romanze. Wenn jemand vielleicht überhaupt keine bestimmten Vorlieben oder Interessen hat und auf scheinbar nichts Lust, würde ich ein spannendes Buch bzw. einen Roman empfehlen, wo der Protagonist zu sich selbst findet und eine spürbare Entwicklung zurück legt.

Meine 5 besten Blogposts, na da bin ich aber überfragt! Welche gefallen euch denn am besten?
 



Sooo und jetzt darf ich nominieren 😀 

  • Lisa, auch wenn du schon nominiert bist, du bist einfach ein toller Mensch!
  • Hannah, die wunderbar aktiv ist und mich immer zumLächeln bringt :)
  • Liz, die sich sehr viel Mühe gibt und tolle Texte schreibt!
  • Rey, weil sie tolle Bilder macht und sehr angenehm schreibt.
  • Corinna, weil sie mir einen super Tipp gegeben hat :D
 
Meine (hoffentlich, einigermaßen originellen^^) Fragen an euch sind:
1. Wie bist du zum Lesen gekommen?
2. Welches Buch/ Reihe kannst du überhaupt nicht leidenund warum?
3. Was ist deine lustigste Erinnerungen MIT (und nicht IN ;) ) einem Buch?
4. Wenn du ein Buch schreiben würdest, worüber wäre es und warum?
5. Hand auf's Herz: Gab es jemals eine Zeit in deinem Leben wo du dich den Büchern abgewendet hast? Wie kamst du dazu zurück (oder auch nicht)?

Ich wünsche euch viel Spaß damit :)


Regeln:


1. Nenne den Schöpfer des Awards und setzte den Link auf den Blog.
2. Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.

3. Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
4. Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
5. Beantworte die Fragen des Nominierenden.
6. Nominiere selbst 10-20 Blogger.
7. Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
8. Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
9. Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.


Ich hoffe euch hat der Blog trotzdem etwas gefallen, wenn ja hinterlasst mir doch bitte eine Antowort auf die Frage:

Was ist dein Wunsch für Weihnachten?


Habt eine schöne Weihnachtszeit,

eure Lale ✨



Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogtour - Tag 3

Rezension: Arda und der Spuk von Tegel

Rezension: Arrangierte Ehe