Rezension: P.S. I still love you

P.S. I still love you

von Jenny Han

 

 Allgemeine Informationen:

Titel: P.S. I still love you
Autor: Jenny Han
Verlag: cbj audio
Umfang: 6 CD´s
Preis: 19,99 €
Spieldauer: 7h 40min.
Erscheinungsdatum: 31. Januar 2017
ISBN: 978-3837138085






Inhalt: 

 

"P.S. I still love you" ist der 2. Teil der Triologie von Jennifer Han. Nach dem ersten Teil "To all the boys I've loved before" geht es nun weiter mit Lara Jean und ihrem Liebeschaos!

Nachdem ihre jüngere Schwester Kitty Lara Jeans Liebesbriefe, die nur für sie selbst bestimmt waren, an die jeweiligen Absender geschickt hat, war sie entsetzt.
Während der Skifreizeit der Schule kommt sie Peter, ihrem Schwarm, näher. Als dann kurz darauf ein Video, wo sie und Peter sich im Whirlpool küssen, im Internet auftaucht, wird Lara Jean unfreiwillig in der ganzen Schule bekannt. Und plötzlich antwortet ihr auch noch John, einer der Jungen der einen Liebesbrief erhalten hat. Lara Jean fühlt sich immer noch zum ihm hingezogen und das, obwohl sie doch mit Peter zusammen ist, ein Chaos! Kann man denn in zwei Jungs gleichzeitig verliebt sein?   



Meine Meinung: 


Die ersten zwei Bände der Triologie haben schon viele positive Reaktionen hervorgerufen, was mich sehr neugierig gemacht hat. Dieser Teil ist die Fortsetzung des Bestsellers "To all the boys I've loved before" und begleitet die 16-jährige Lara Jean beim Erwachsen werden.

Erst war ich ein bisschen skeptisch, ob ich in die Geschichte reinkomme, da ich den ersten Teil nicht kenne. Allerdings war das überhaupt kein Problem, auch wenn es sicherlich von Vorteil ist, den vorhergehenden Teil zu kennen, um die Zusammenhänge besser zu verstehen.Trotzdem konnte ich gut mit der Geschichte mitfiebern.  

Das Cover finde ich sehr angenehm und ansprechend und passt wie der Titel wunderbar zur Geschichte. Die Inhaltsangabe finde ich jugengerecht und frisch, allerdings etwas knapp und nicht ganz zur Handlung passend.

Das Hörspiel ist aus 6 CD's aufgebaut, die jeweils ca. 1h 15min dauern.
Die Stimme von Leonie Landa, die die Geschichte vorgelesen hat, fande ich echt großartig! Sie hat jedem Charakter eine eigene Note verliehen und die Stimme war den Emotionen entsprechend wunderbar ausdrucksstark! Meiner Meinung nach hat sie super zu Lara Jean gepasst.

Die Geschichte wird durchgängig aus der Sicht von Lara Jean erzählt und beginnt einige Zeit nach der Skifreizeit bei ihr zuhause. Man lernt ihre Familie kennen und erfährt kurz etwas über die vergangen Ereignisse.
Seitdem Kuss, hatten Peter und sie keinen Kontakt mehr miteinander und Lara Jean möchte wissen, wo sie beiden jetzt stehen. Sie wünscht sich, dass die beiden ein Paar werden!
 
Nach einer Meinungsverschiedenheit werden sie tatsächlich ein Paar.
Kurz darauf taucht auch schon das Video von ihr und Peter im Whirlpool auf und bringt die beiden in Verlegenheit. Während Lara Jean von allen Seiten blöd angeschaut wird, merkt Peter von den Lästereien und dem Spott fast nichts. Doch er kümmert sich um sie und hilft ihr. 
Aber liebt er sie wirklich? Ständig sieht Lara Jean ihn mit seiner Exfreundin. Da ist Ärger natürlich vorprogrammiert.

Und was ist mit John, in den sie einmal verliebt war und der sich jetzt meldet? Irgendwie ist da mehr als nur Freundschaft. Aber kann sie denn zwei Jungs gleichzeit lieben? 

Die Handlung dreht sich um Familie, Freundschaft und natürlich die Liebe. Im Großen und Ganzen gefällt mir die Geschichte sehr gut, allerdings sind mir einige Charaktere etwas unsymphatisch und einseitig. Ich denke man hätte einige Stellen durchaus realistischer bzw. authentischer gestalten können. Außerdem hat mich die Eitelkeit und die übertriebene Art von Lara Jean etwas genervt, aber gut, jeder Mensch ist halt anders. 😉


Fazit:

Es ist eine humorvolle und leichte Jugendgeschichte über die Liebe und das Erwachsenwerden. Es ist nicht allzu tiefgründig, weshalb es sich leicht lesen bzw. hören lässt. Meiner meiner Meinung nach ist es eine gute Geschichte für zwischendurch und empfehlenswert.



💙💙💙💙 /💙💙💙💙💙
(4 von 5 Sternen)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogtour - Tag 3

Rezension: Arda und der Spuk von Tegel

Rezension: Arrangierte Ehe